Spanisches Erbschaftssteuerrecht Europarechtswidrig

  • Spanisches Erbschaftssteuerrecht Europarechtswidrig




    Ausländer mit Immobilienvermögen in Spanien werden ungerechtfertigt benachteiligt. 

    Das spanische Erbschaftssteuerrecht ist europarechtswidrig.

    Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat am 3.09.2014 entschieden, dass das spanische Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz Ley 29/1987 europarechtswidrig ist, da es sowohl Spanier und Residente mit Auslandsvermögen als auch Nicht-Residente mit Vermögen in Spanien bei der Besteuerung im Hinblick auf Steuervergünstigungen gegenübe r sonstigen Spaniern ungleich behandelt.

    Konkrete Abhilfemaßnahmen stehen derzeit nicht fest. Dennoch ist bezüglich möglicher Rückforderungsansprüche ggf. ein Antrag auf Erstattung einzureichen, wobei die Verjährung von vier Jahren zu beachten ist. Für künftige Schenkungen und Erbschaften empfiehlt sich gegebenenfalls einen Antrag auf Zahlungsaufschub bzw. die Abgabe einer Steuererklärung unter Vorbehalt bei der spanischen Steuerbehörde.

    Bei Rückfragen steht Ihnen Rechtsanwältin Kristina von Ehren gern zur Verfügung.

    Oktober 2014, Rechtsanwältin Kristina von Ehren

    El impuesto sobre sucesiones en España vulnera la legislación comunitaria

    El Tribunal de Justicia de la Unión Europea ha fallado, mediante sentencia dictada el pasado 3 de septiembre de 2014, que el impuesto sobre sucesiones y donaciones en España vulnera la legislación comunitaria al establecer una diferencia de trato entre los residentes y no residentes a la hora de aplicar reducciones fiscales.

    A raíz de esta sentencia surge la posibilidad de que aquellos contribuyentes no residentes que hayan autoliquidado el impuesto de sucesiones puedan – en ciertos casos – solicitar dentro del plazo de prescripción de cuatro años la devolución del importe abonado en exceso. Para futuras declaraciones del ISD sería aconsejable o bien solicitar una prórroga de seis meses o bien proceder a su presentación, manifestando la reserva expresa, de su derecho a pedir la devolución.

    Octubre de 2014, Kristina von Ehren

    Bei weiteren Fragen steht Ihnen Rechtsanwältin Kristina von Ehren gern zur Verfügung.Rechtsanwältin-Kristina-von-Ehren2